Der Pawsome Hundeblog – Von Hundemenschen für Hundemenschen

Ein Hundeblog mit authentischen Erfahrungsberichten über den Alltag mit unseren geliebten Vierbeinern

Jeder Hundebesitzer und jede Hundebesitzerin weiß: Langweilig wird es einem mit Hund bestimmt nicht! Neben endlosen Spaziergängen in rauschenden Wäldern, gemeinsamen Abenteuern und kuscheligen Abenden auf der Couch meistert man den Alltag, stellt sich aufeinander ein und lernt von- und miteinander.

Als Bjarki in mein Leben getreten ist, wurde ich recht rasch auf den Boden der Tatsachen geholt: So easy ist das alles gar nicht! Ich hatte mich informiert, bestmöglich vorbereitet, wollte alles richtig machen. Und dann kommt alles anders – und vor allem als man denkt.

Trotz tonnenweise Literatur, Hundeschule, Konsequenz und Liebe hatte ich plötzlich einen Hund, den ich nie wollte. Wild, laut, ungestüm, schrie die Bude zusammen, wenn er alleinbleiben sollte, fiel mich teilweise in Übersprungshandlungen an, so dass ich überall am Arm blaue Flecken hatte, konnte keine Sekunde stillsitzen, jammerte ständig, kränkelte von Anfang an, kostete mich in den ersten 2 Monaten tausende Euros an Tierarztkosten.

Er hätte eigentlich sowohl zu mir als auch zu meinem damaligen Freund mit in die Arbeit gedurft – jammerte aber in den Öffis am Weg dahin so, dass mich jeder anschaute, als sei ich eine Tierquälerin.

In der Arbeit war er ständig auf Achse, wollte Aufmerksamkeit, nervte mit der Zeit alle Arbeitskollegen. Also nichts mit in die Arbeit mitnehmen. Dann also kurze Zeit alleinlassen und einen Hundesitter engagieren.
Alleinlassen fiel weg, er schrie auch nach wenigen Minuten schon so, dass es den Nachbarn nicht zumutbar war.
Gut, also wochenlang Essen bestellt, bis ich mir ein altes, gebrauchtes Auto leisten konnte – damit ich zumindest wieder einkaufen gehen und ihn mitnehmen konnte.
Keine einzige Übung in der Uni konnte ich machen. Warum?
Die am Anfang engagierten Hundesitter (insgesamt 3 an der Zahl) konnten alle absolut nicht mit ihm.

Wenn nichts klappen will: Über Zweifel in der Hundeerziehung

Das ging ständig so weiter: Hatte ich eine Zwischenlösung gefunden, warf Bjarki sie über den Haufen. So gut wie jede Folge “Der Hundeprofi” behandelte eine Macke, die Bjarki ebenfalls hatte.

Und genau da zweifelte ich: Hätte er es besser, irgendwo am Land, bei einem sportlichen Ehepaar mit Hundeerfahrung und großem Garten, das ihn auslasten kann ohne Ende? Ich schaffte es ja anscheinend trotz des vielen Trainings und der Hingabe dazu nicht.
Ich war schon auf der Suche nach passenden Vermittlungsorganisationen.

Aber wisst ihr was? Man bekommt meistens nicht den Hund den man will. Sondern den, den man braucht. Und ich brauchte Bjarki. So sehr. Er hat mir gezeigt, wie nebensächlich Oberflächlichkeiten sind, meine Liebe zur Natur wieder entfacht, mir einen Spiegel vor Augen gehalten: Ich bin teilweise laut, impulsiv und ungeduldig, hinterfrage Sachen intensiv – genau wie Bjarki. Und dann habe ich begonnen, ihn als Verbündeten zu sehen.
Mit ihm zu arbeiten, anstatt gegen seine Macken.
Und siehe da: Wir sind ein super Team geworden. Wir sind nicht perfekt.

Aber wir haben gezeigt, dass man trotz schlechten Starts, trotz all der Zweifel, zusammenfinden kann. 

Ihr müsst nicht perfekt sein: Wie man ein Hund-Mensch-Team wird

Und genau aus diesem Grund habe ich diesen Hundeblog ins Leben gerufen! Mir hat es in der Anfangszeit mit Bjarki extrem geholfen, mich mit anderen auszutauschen, mehr über ihren Weg zu erfahren und damit zu sehen, dass nicht nur wir unsere Baustellen haben.

Auf diesem Blog erzählen Hund-Mensch-Gespanne ehrlich und authentisch über ihre Erfahrungen, geben Tipps und Empfehlungen – von Hundemenschen für Hundemenschen!

Egal ob Hunde Tipps zur Erziehung, Hundetraining, Sport mit Hund, Urlaub mit Hund, Hundegesundheit, Hundefutter, das Thema Mehrhundehaltung oder ab und zu coole Hunde DIYs – auf diesem Hundeblog können wir alle unsere Erfahrungen und Tipps zum Leben mit Hund miteinander teilen!

Hunde Tipps für Anfänger – von Hundemenschen berichtet

Die Anfangszeit mit dem ersten Hund – diese Zeit kann eine echte Herausforderung sein, wie man am Beispiel von Bjarki und mir erkennt. Wie oft hätte ich mir gewünscht, dass mich jemand darin bekräftigt, dass sich alles fügen wird und eventuelle Zweifel unbegründet sind. Daher findest du auf diesem Hundeblog auch alles zum Thema Welpenzeit, Welpenausstattung und erste Zeit mit Tierschutzhund.

Das Thema Erziehung – das muss dein Vierbeiner lernen

Es gibt auf weiter Online-Flur viel zu lesen und zu sehen an Hundetricks, Erziehungsmaßnahmen und Training – da kann man sich schnell mal überfordert fühlen. Vor allem wenn trotz Umsetzung der Tipps doch nicht alles wie am Schnürchen läuft mit dem vierbeinigen Racker.

Am wichtigsten in Sachen Hundeerziehung ist unserer Meinung nach: Der Spaßfaktor für Hund und Mensch! Tiere lernen, wie wir Menschen auch spielerisch am besten und nachhaltigsten.

Auf zu neuen Abenteuern: Wandern und Urlaub mit Hund

Auch Wandern und Reisen mit Hund sollen natürlich nicht zu kurz kommen:
Unsere Community teilt hier jede Menge Erfahrungsberichte und Tipps für hundefreundliche Urlaubsziele und die perfekten Wanderrouten mit Hund.

Freut euch auf echte und ehrliche Beiträge! Wenn auch du gerne für uns schreiben und euren Weg mit anderen Hundemenschen auf unserem Hundeblog teilen möchtest, kontaktiere uns sehr gerne!

Processed with VSCO with c7 preset

Beliebte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.